Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
page
berufe
job
job_listing

Gebäudereiniger / Gebäudereinigerin

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Hauptschulabschluss, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Arbeitsplatz:

Räumlichkeiten, im Freien

Arbeitszeit:

Schichtdienst
Vergütung

1. Lehrjahr

769 €

2. Lehrjahr

893 €

3. Lehrjahr

1.042 €

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Was macht eigentlich ein/e Gebäudereiniger / Gebäudereinigerin?
Als Gebäudereiniger / Gebäudereinigerin lernst Du, wie unterschiedliche Flächen geputzt und gepflegt werden. Dabei wirst Du nicht nur mit dem Lappen arbeiten, sondern auch Hochdruckreinigern, Motorsägen und anderen Reinigungsgeräten. In diesem Beruf ist es wichtig, zu wissen, welche Flächen wie gereinigt und gepflegt werden müssen, welche Mittel wo und auch wie angewendet werden können. Dafür wirst Du während Deiner Ausbildung die chemischen Zusammensetzungen verschiedener Reinigungsmittel kennenlernen. Auch der Schutz und die Sicherheit spielen in diesem Beruf eine sehr große Rolle. In dem Reinigungsprozess wird große Bedeutung darauf gegeben, dass diese so umweltbewusst wie möglich sind. Du wirst nicht nur in Räumlichkeiten beschäftigt sein, sondern auch außerhalb der – zum Teil sehr hoher – Gebäude. Dabei reinigst Du die Fassaden oder Fenster, dafür solltest Du im besten Fall schwindelfrei sein.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Bei der Reinigung wirst Du viele unterschiedlichen Reinigungsmaschinen nutzen, für deren Pflege, Instandhaltung und Bedienung Du zuständig sein wirst, daher solltest Du ein gewisses handwerkliches Geschick mitbringen. Da Du auch auf Gerüsten und Leitern arbeiten kannst, solltest du eine gute Körperbeherrschung und Schwindelfreiheit mitbringen. Egal, ob Du für eine Kfz-Werkstatt oder ein Krankenhaus zuständig bist, Du solltest stets sorgfältig und mit Umsicht arbeiten und alle wichtigen Richtlinien einhalten.
Wie sieht meine Zukunft als Gebäudereiniger / Gebäudereinigerin aus?
Gebäudereiniger werden so lange gebraucht, wie es auch Gebäude auf dieser Welt geben wird – das heißt für Dich, dass Du Dich für einen zukunftssicheren Beruf entschieden hast. Wie Dein Arbeitsalltag aussieht, ändert sich je nach Deinem Betrieb. Beschäftigung findest Du bei Dienstleistern für Reinigungen, Gebäudereinigungsunternehmen oder Betrieben für Schädlingsbekämpfung und Desinfektion.
Wenn Du eine höhere Position oder neue Herausforderungen anstrebst, solltest Du regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen und eine berufliche Weiterbildung absolvieren. Mit einer beruflichen Weiterbildung erhältst Du einen weiteren Titel, wie Gebäudereinigermeister:in, Fachwirt:in in verschiedenen Bereichen, wie zum Beispiel für Facility-Management oder Umweltschutz. Danach kannst Du Dir auch den Traum der Selbstständigkeit erfüllen und Deinen eigenen Gebäudereinigungsbetrieb leiten. Auch ein Studium ist mögliche, wenn Du eine Hochschulzulassung hast, dann könnte der Studiengang Bachelor of Engineering Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik interessant sein.

Ausbildungsschwerpunkte

• Reinigung, der Pflege und der Werterhaltung von Objekten wie Immobilien und Verkehrsmittel sowie von deren Einrichtungen und Mobiliar.
• Wirtschaftlicher und effiziente Aufträge und Planung
• Einsatz von Maschinen, Geräte, Reinigungschemie und Hilfsmittel bei der (Spezial-)Reinigung
• wirtschaftlich und umweltschonende Nutzung von Arbeitsmaterial
• Kundenorientierung, Selbstständigkeit, Sorgfalt
• Arbeiten unter Vorschriften des Umweltschutzes, des Gesundheitsschutzes und der Arbeitssicherheit

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner