Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Buchbinder / Buchbinderin

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Mittlere Reife, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Arbeitsplatz:

Verlag, Druckerei

Arbeitszeit:

werktags
Vergütung

1. Lehrjahr

478 €

2. Lehrjahr

550 €

3. Lehrjahr

625 €

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Was macht eigentlich ein/e Buchbinder / Buchbinderin?
In der Ausbildung zum/r Buchbinder / Buchbinderin gibt es drei Fachrichtungen, aus denen du einen wählen kannst:
• Einzel- und Sonderfertigung
• Buchbindung
• Druckweiterverarbeitung
Je nach Fachrichtung ändern sich auch deine Aufgabenfelder. In der Fachrichtung Einzel- und Sonderfertigung wirst du Bücher reparieren und fertigstellen, dabei wirst du auf die Kundenwünsche eingehen, um ihre Vorstellungen zu realisieren. In der Fachrichtung Buchbindung arbeitest du mithilfe von Maschinen an der Massenproduktion großer Buchauflagen. In der Druckweiterverarbeitung bist du neben der Fertigstellung von Büchern, auch für Fotoalben, Zeitschriften und Zeitungen zuständig.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Eine handwerkliche Geschicklichkeit ist für diesen Beruf sehr wichtig. Auch Maschinen wirst du bedienen müssen. Du solltest bei deiner Tätigkeit sorgfältig mit den Produkten umgehen, denn neben dem Veredeln und Restaurieren von Büchern, wirst du auch mal mit kostbaren antiquarischen Büchern arbeiten. Ein Sinn für Ästhetik solltest du bestenfalls auch mitbringen, das Hilft dir beim Gestalten und Verzieren von Büchern.
Wie sieht meine Zukunft als Buchbinder / Buchbinderin aus?
Als Buchbinder/in wirst du in Druckereien, in Verlagen oder in Betrieben der Druckweiterverarbeitung arbeiten. Im Laufe deiner Karriere hast du viele Möglichkeiten dich weiterzubilden, dazu kannst du Fortbildungen in Form von Lehrgängen oder Seminaren besuchen. Dort wirst du dein Wissen in verschiedenen Themenbereichen, wie Buchbinden, Papierverarbeitung oder Druckweiterverarbeitung, erweitern können. Mit einer beruflichen Weiterbildung kannst du dich zum/r Buchbindermeister/in oder Medienfachwirt/in ausbilden lassen und somit eine höhere Position anstreben. Auch ein Studium ist dafür eine gute Möglichkeit, wenn du eine Hochschulzulassung hast. Es bieten sich Studiengänge, wie Bachelor of Arts Betriebswirtschaft oder Bachelor of Engineering Druck- und Medientechnik, an.

Ausbildungsschwerpunkte

• Berufsbildung
• Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
• Arbeits- und Tarifrecht, Arbeitsschutz
• Arbeitssicherheit, Umweltschutz und rationelle Energieverwendung
• Arbeitsabläufe planen und vorbereiten
• Schneiden, Falzen
• Sammeln und Zusammentragen
• Heften und Binden
• Kleben
• Verpacken und Versandfertigmachen
• Transportieren und Lagern
• in der Fachrichtung Einzel- und Sonderfertigung:
o Broschüren herstellen
o Bücher herstellen
o Prägen und Stanzen
o Ausstattungstechniken anwenden
o Bücher instand setzen
o buchbinderische Sonderarbeiten durchführen;
• in der Fachrichtung Buchfertigung:
o Buchblock herstellen
o Decken fertigen
o Bücher als Endprodukt fertigen
o Qualitätssicherung
o Verpacken und Versandfertigmachen;
• in der Fachrichtung Druckweiterverarbeitung (Serie):
o Akzidenzarbeiten durchführen
o Broschüren mit Sonderausstattung fertigen
o Sonderprodukte herstellen
o Qualitätssicherung
o Verpacken und Versandfertigmachen

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner