Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Fachkraft für Automatenservice

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Hauptschulabschluss, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

2 Jahre

Arbeitsplatz:

Büro, beim Kunden

Arbeitszeit:

Schichtdienst
Vergütung

1. Lehrjahr

580 €

2. Lehrjahr

690 €

3. Lehrjahr

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Was macht eigentlich ein/e Fachkraft für Automatenservice?
Ob Automaten für Süßigkeiten, Geld, Getränke oder Kaffee – als Fachkraft für Automatenservice bist du für den Aufbau und Funktionsfähigkeit zuständig. Neben dem Prüfen und Füllen von Warenbeständen, bist du vor allem für die Wartung, Reinigung und Problembehebung der Automaten zuständig. Neben diesen technischen Aufgaben wirst du oft mit Kunden im Kontakt stehen. Sie kontaktieren dich bei Störungen, außerdem bist du für die Beratung von Interessenten zuständig. Du weist sie in die Funktionen und Bedienung der Automaten ein. Auch im Büro haben Fachkräfte für Automatenservice viel zu tun, sie bearbeiten Abrechnungen, Kassenabschlüsse und Reklamationen.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Für diesen Beruf brauchst du ein handwerkliches Geschick sowie ein gewisses technisches Verständnis. Da du oft im Kundenkontakt stehst, solltest du eine gute Kommunikationsfähigkeit mitbringen. Außerdem solltest du spaß daran haben, Menschen zu beraten und ihnen zu helfen.
Wie sieht meine Zukunft als Fachkraft für Automatenservice aus?
Nach der Ausbildung kannst du beispielsweise in Unternehmen der Automatenwirtschaft oder bei Automatenbetreibern eine Beschäftigung finden.
Du kannst während und nach deiner Ausbildung an Fortbildungen teilnehmen. Diese werden in Form von Seminaren oder Lehrgängen angeboten und helfen dir dein berufliches Wissen aufzufrischen oder zu erweitern. Es werden Fortbildungen zu diversen Themen, wie Mechatronik, Elektronik oder Wartung und Instandhaltung angeboten.
Wenn du eine höhere Position anstrebst, solltest du dich über berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten informieren. Nach solch einer Aufstiegsweiterbildung erhältst du einen weiteren, wie zum Beispiel Technische/r Fachwirt:in oder Techniker:in.

Ausbildungsschwerpunkte

Die Berufsausbildung zur Fachkraft für Automatenservice gliedert sich wie folgt:

Abschnitt A
Berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten:
• Automatenservice
• Technische Kommunikation
• Warenbewirtschaftung
• Abrechnungen und Auswertungen
• Verkaufsförderung
• Rechtliche Rahmenbedingungen

Abschnitt B
Integrative Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten:
• Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
• Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
• Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
• Umweltschutz
• Arbeitsorganisation, Kommunikation, Qualitätssicherung

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner