Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Hafenschiffer / Hafenschifferin

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Hauptschulabschluss, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Arbeitsplatz:

Hafen, auf Schiffen

Arbeitszeit:

Schichtdienst
Vergütung

1. Lehrjahr

690 €

2. Lehrjahr

770 €

3. Lehrjahr

880 €

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Was macht eigentlich ein/e Hafenschiffer / Hafenschifferin?
Als Hafenschiffer/in wirst du an Bord im Maschinenraum, im Frachtraum, auf dem Führerstand oder direkt mit Passagieren arbeiten. Du bist für die Instandsetzung und Wartung der Maschinen zuständig und führst die Wasserfahrzeuge durch Schleusen zum Hafen. Wenn Schiffe an den Hafen einfahren bist du auch für das Entladen der Fracht zuständig. Für das Entladen benutzt du Hilfsmittel, wie große Kräne. Du kontrollierst, ob die Anzahl der Ware stimmt und diese in einem guten Zustand ist. Gefahrengut muss speziell gekennzeichnet werden und dementsprechend gelagert werden. Der Transport kann zu jeder Zeit des Tages stattfinden, daher solltest du dich auf den Schichtdienst einstellen.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Dieser Beruf ist eher nicht was für dich, wenn du schnell seekrank wirst. Beim Steuern von Wasserfahrzeugen im Hafen oder durch Engstellen ist höchste Konzentration gefragt. Falls es mal zu Gefahrensituationen musst du diese schnell erkennen und reagieren können, dafür musst du eine Entscheidungsfähigkeit mitbringen. Jeder an Bord muss sich aufeinander verlassen können, dieses Bewusstsein hilft dir bei deiner täglichen Arbeit, wie beim Überprüfen von Sicherheitseinrichtungen. Außerdem solltest du ein technisches Verständnis und Interesse haben, das ist wichtig, bei der Wartung und Instandsetzung der Maschinen.
Wie sieht meine Zukunft als Hafenschiffer / Hafenschifferin aus?
Als Hafenschiffer/in kannst du bei See- und Binnenhafenbetrieben des Güter- und Personenverkehrs arbeiten. Du hast mehrere Möglichkeiten, wie du dich beruflich weiterentwickeln kannst. Zum einen kannst du regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen. In diesen Seminaren und Lehrgängen wirst du dein Wissen vertiefen können, beispielsweise in den Themenbereichen Ladungssicherung oder Gefahrenguttransport. Mit einer beruflichen Weiterbildung kannst du dich zu einer Führungsposition ausbilden, dadurch erhältst du einen Titel, wie Logistikmeister/in oder Technische/r Fachwirt/in. Die Selbstständigkeit ist eine weitere Möglichkeit, mit genügend Berufserfahrung und finanzieller Absicherung kannst du deinen eigenen Betrieb eröffnen. Mit einer Hochschulzulassung ist auch ein Studium eine Möglichkeit, du kannst dich für einen Studiengang, wie den Bachelor of Science Seeverkehr, Nautik und Logistik oder Bachelor of Science Logistik und Handel, entscheiden.

Ausbildungsschwerpunkte

Gegenstand der Berufsausbildung sind mindestens die folgenden Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten:
• Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht,
• Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,
• Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
• Umweltschutz,
• Planen, Vorbereiten und Kontrollieren von Arbeitsabläufen, Arbeiten im Team,
• Information und Kommunikation,
• logistische Prozesse,
• Führen von Hafenfahrzeugen im Einsatzgebiet,
• Rechtliche Voraussetzungen des Schiffbetriebes,
• Kundenorientierung und qualitätssichernde Maßnahmen,
• Pflege, Wartung und Instandhaltung, seemännische Arbeiten,
• Verhalten bei besonderen Umständen, Havarien und Betriebsstörungen

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner