Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Automobilkaufmann / Automobilkauffrau

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Mittlere Reife, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Arbeitsplatz:

Büro, Verkaufsraum

Arbeitszeit:

werktags
Vergütung

1. Lehrjahr

820 €

2. Lehrjahr

858 €

3. Lehrjahr

935 €

4. Lehrjahr

Quelle: www.gut-ausgebildet.de
Was macht eigentlich ein/e Automobilkaufmann / Automobilkauffrau?
Dein Arbeitsgebiet ist in diesem Beruf breit gefächert: Disposition, Beschaffung, Vertrieb, Verkauf von Kraftfahrzeugen sowie von Teilen und Zubehör. Du kümmerst Dich überwiegend um kaufmännische Angelegenheiten und bist die Schnittstelle zwischen Handel und Werkstatt. Du bietest alle betreffenden Dienstleistungen an, insbesondere befasst Du Dich mit der Vorbereitung, dem Angebot und der Vermittlung von Finanzierungs-, Leasing-, Flottenmanagement-, Versicherungs- und Garantieverträgen.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Du lernst die kaufmännischen Bereiche eines Autohauses kennen, das heißt Buchhaltung, Kostenrechnung, Kalkulation, Auftragsannahmen und -bearbeitungen gehören zu Deinen täglichen Aufgaben, daher solltest Du gut organisiert sein und Spaß an den Schulfächern Mathematik, Deutsch und Wirtschaft/Recht gehabt haben. Der zweite große Zweig ist der Kundenservice, du solltest daher keine Scheu vor Verkaufsgesprächen und Preisverhandlungen haben. Das Interesse an Autos darf natürlich auch nicht fehlen!
Wie sieht meine Zukunft als Automobilkaufmann / Automobilkauffrau aus?
Deine Arbeitszeiten richten sich nach den Öffnungszeiten des Autohauses. Du bist nicht nur auf einem Bürostuhl anzutreffen, sondern auch mal auf dem Fahrersitz eines Autos, wenn Du das Modell vorführst. Es gibt verschiedene Bereiche, in denen Du Dich spezialisieren kannst, dazu gehört neben dem Verkauf und Service auch das Rechnungswesen, Marketing und die Sachbearbeitung. Du hast die Möglichkeit Dich in diverse Fachrichtungen weiterzubilden, außerdem bestehen auch die Fortbildungsmöglichkeiten zum/r Geprüften Handelsfachwirt/-in oder Betriebswirt/-in.

Ausbildungsschwerpunkte

• Der Ausbildungsbetrieb
– Stellung, Rechtsform und Struktur des Ausbildungsbetriebes
– Berufsbildung
– Betriebsorganisation
– Personalwirtschaft
– Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
– Umweltschutz
• Arbeitsorganisation, Information und Kommunikation
– Arbeitsorganisation
– Bürowirtschaftliche Abläufe
– Information und Kommunikation
– Anwenden von Fremdsprachen bei Fachaufgaben
– Informations- und Kommunikationssysteme der Automobilwirtschaft
– Datenschutz und Datensicherheit
• Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
– Betriebs- und Branchenkennzahlen
– Buchführung
– Kostenrechnung
– Kalkulation
– Statistik
• Markt und Vertrieb
– Vertriebsbeziehungen
– Fahrzeuge
– Einkauf und Beschaffung
– Lagerwirtschaft
– Marketing
– Vertrieb
• Finanzdienstleistungen
– Finanzierung
– Versicherungen
– Zusätzlich erwerbbare Garantieleistungen
• Serviceleistungen
– Kundendienst
– Gewährleistungen
– Amtliche Fahrzeugüberwachung
– Technischer Kundendienst, Werkstatt
– Teile und Zubehör
– Betriebsbezogene Aufgaben des Umweltschutzes
• Betriebsspezifische Dienstleistungen

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner