Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Bauzeichner / Bauzeichnerin

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Fachabitur, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Arbeitsplatz:

Baufirmen, Architektur- und Ingenieurbüros

Arbeitszeit:

werktags
Vergütung

1. Lehrjahr

700 €

2. Lehrjahr

865 €

3. Lehrjahr

1.028 €

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Was macht eigentlich ein/e Bauzeichner / Bauzeichnerin?
Du kannst Dich auf einem von drei Schwerpunkten spezialisieren, je nach gewähltem Schwerpunkt fallen unterschiedliche Aufgaben an. Entscheidest Du Dich für den Schwerpunkt Tiefbau, wirst Du auf den Gebieten Tiefbau sowie Straßen- und Landschaftsbau arbeiten. Als Bauzeichner für Architektur planst und führst du Architekturbauten aus. Im Ingenieurbau bist Du zuständig für die Erstellung von Konstruktionszeichnungen.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

In diesem Beruf wirst Du hauptsächlich mit einer Software für PC-geschütztes Konstruieren und Statik-Programmen zu tun haben, daher solltest Du ein technisches Verständnis und Spaß an der Arbeit am PC mitbringen. Auch unter Zeitdruck solltest du in der Lage sein, sorgfältig und präzise zu arbeiten. Du willst Dein zeichnerisches Können und naturwissenschaftliches Interesse unter Beweis stellen? Dann ist die Ausbildung zum/r Bauzeichner/in genau das Richtige für dich!
Wie sieht meine Zukunft als Bauzeichner / Bauzeichnerin aus?
Nach deiner Ausbildung kannst du in folgenden Betrieben arbeiten: Bauamt, Architektur- oder Ingenieurbüro, Planungsabteilung einer Baufirma, Bauträger, Fertigteilhersteller. Du hast viele Aufstiegsmöglichkeiten, dazu zählen Seminare, in denen du spezielle Themen vertiefen kannst, wie zum Beispiel Technisches Zeichnen, Kanalbau, Baurecht oder Bautechnik. Hast du dein Fachabi oder Abi gemacht ist ein Studium in den Gebieten Architektur, Ingenieurwesen oder Geoinformatik eine weitere Möglichkeit.

Ausbildungsschwerpunkte

Inhalte der Berufsausbildung
1. Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
2. Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
3. Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
4. Umweltschutz
5. Organisation und Kommunikation, Arbeitsabläufe
6. Zusammenarbeit mit Behörden und anderen am Bau Beteiligten
7. Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken
8. Techniken des Zeichnens
9. Auswahl und Verwendung von Bau- und Bauhilfsstoffen
10. Mitwirken bei Bauprozessen und Durchführen von Bauarbeiten
11. Bestandsaufnahme und Vermessung
12. Rechnergestütztes Zeichnen
13. Konstruieren von Bauteilen
14. Qualitätssichernde Maßnahmen, Kundenorientierung
Erstellen von Plänen und Zeichnungen, fachspezifische Berechnungen
Schwerpunkt: Architektur
1. Auswahl und Verwendung von Baustoffen und Bauelementen
2. Erstellen von Plänen und Zeichnungen, fachspezifische Berechnungen
Schwerpunkt: Ingenieurbau
1. Auswahl und Verwendung von Baustoffen und Bauelementen
2. Erstellen von Plänen und Zeichnungen, fachspezifische Berechnungen
Schwerpunkt: Tief-, Straßen- und Landschaftsbau
1. Auswahl und Verwendung von Baustoffen und Bauelementen
2. Erstellen von Plänen und Zeichnungen, fachspezifische Berechnungen

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner