Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Brauer und Mälzer / Brauerin und Mälzerin

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Mittlere Reife, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Arbeitsplatz:

Produktionshallen, Gärkeller

Arbeitszeit:

werktags
Vergütung

1. Lehrjahr

933 €

2. Lehrjahr

1.053 €

3. Lehrjahr

1.163 €

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Was macht eigentlich ein/e Brauer und Mälzer / Brauerin und Mälzerin?
Bier ist das Kultgetränk mit viel Tradition und als Brauer und Mälzer / Brauerin und Mälzerin sorgst du für volle Fässer, Krüge und Flaschen. Der Prozess fängt damit an, dass du dich zunächst um den Einkauf von Rohstoffen kümmerst, anschließend wird das Bier gebraut und in Flaschen und Fässer abgefüllt. Aber du erzeugst nicht nur Bier, sondern auch Biermischgetränke und alkoholfreie Getränke, wie Limonaden und Fruchtsäfte. Die meisten Arbeitsschritte werden mit Hilfe von Maschinen durchgeführt, diese müssen bedient, gepflegt und gewartet werden.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Es ist wichtig, dass du dich an Vorgaben hältst, vor allem beim Einhalten von Temperaturen und lebensmittelrechtlichen Vorschriften. Generell solltest du eine Person sein, die aufmerksam ist und mit Beobachtungsgenauigkeit arbeitet. Das Brauen von Bier verlangt visuelle Kontrollen. Da du mit vielen Maschinen und Anlagen arbeitest, solltest du ein technisches Verständnis und ein handwerkliches Geschick mitbringen.
Wie sieht meine Zukunft als Brauer und Mälzer / Brauerin und Mälzerin aus?
In der Ausbildung durchläufst du verschiedene Arbeitsplätze: Brauerei, Sudhäuser und Gärkeller, Abfüllhallen oder Keimstraßen. Auch im Büro trifft man dich an, wenn du Mess- und Prüfergebnisse auswertest.
Nach deiner Ausbildung kannst du dich in bestimmten Themengebiete weiter spezialisieren. Du kannst deinen Meistertitel machen und danach sogar studieren. Mögliche Meister sind: Brauer- und Mälzermeister, Betriebsbraumeister oder Getränkebetriebsmeister. Danach kannst du zum Beispiel im Bereich der Lebensmitteltechnik studieren.

Ausbildungsschwerpunkte

• Berufsbildung
• Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
• Arbeits- und Tarifrecht, Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
• Umweltschutz und rationelle Energieverwendung
• Fachbezogene Rechtsvorschriften anwenden
• Reinigen und Desinfizieren
• Technische Einrichtungen, Verfahrenstechnik
• Mikrobiologische und technisch-analytische Grundlagen
• Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe beurteilen, lagern und einsetzen
• Malz herstellen
• Würze gewinnen, kühlen und klären
• Bier vergären, lagern und reifen
• Bier filtrieren
• Bier abfüllen und verpacken
• Ausschank und Produktpflege

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner