Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Elektroniker / Elektronikerin für Informations- und Systemtechnik

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Mittlere Reife, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre

Arbeitsplatz:

Werkstätte

Arbeitszeit:

Schichtdienst
Vergütung

1. Lehrjahr

987 €

2. Lehrjahr

1.050 €

3. Lehrjahr

1.121 €

4. Lehrjahr

1.198 €
(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Quelle: www.gut-ausgebildet.de
Was macht eigentlich ein/e Elektroniker / Elektronikerin für Informations- und Systemtechnik?
Telekommunikationssysteme und -geräte sind heute gar nicht mehr wegzudenken. Die ganze Welt ist vernetzt und man kann miteinander kommunizieren. In deiner Ausbildung zum/r Elektroniker:in für Informations- und Systemtechnik baust du unterschiedliche Geräte und Anlagen, wie Telefone und Faxgeräte, zusammen und installierst diese. Du lernst weitere Arten von Informationssystemen und deren Funktionsweisen kennen.
Du hast viele Aufgaben, du bist nicht nur für die Entwicklung, Umsetzung und Installation der Geräte zuständig, sondern konfigurierst zudem Betriebssysteme und Netzwerke, baust Sicherheitsmechanismen auf und richtest Bedienoberflächen ein. Da es verschiedenste Informationssysteme gibt wirst du dich während deiner Ausbildung auf eine Fachrichtung entscheiden:
• Informations- und Kommunikationssysteme
• Steuerungselemente
• Signal- und Sicherheitssysteme
• Funktechnische Systeme
So kannst du dich in ein Einsatzgebiet vertiefen.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Du bist der bzw. die erste Ansprechpartner:in, wenn es um Hard- oder Software geht. Für die Durchführung von Systemtests und der Analysierung und Beseitigung von Fehlern musst du technisch affin sein und auch kreativ an Softwarelösungen arbeiten. Da du mit elektrischen Anlagen arbeitest, solltest du stets mit Umsicht und Sorgfalt agieren.
Wie sieht meine Zukunft als Elektroniker / Elektronikerin für Informations- und Systemtechnik aus?
Nach deiner abgeschlossenen Ausbildung stehen dir viele Türen offen, zum Beispiel bei Unternehmen, Behörden und Institutionen, die informationstechnische Systeme entwickeln, herstellen und einsetzen.
Da es ständig zu neuen Technologien und Entwicklungen in diesem Bereich kommt, solltest du dich mit diesen auseinandersetzen und regelmäßig Fortbildungen besuchen. Es werden viele Seminare und Lehrgänge zu verschiedenen Themenbereichen, wie Elektrotechnik, IT-Sicherheit oder Qualitätsprüfung angeboten.
Aufstiegschancen erhältst du, wenn du eine berufliche Weiterbildung oder ein Studium anhängst. Du kannst innerhalb kurzer Zeit eine Weiterbildung zum/r Industriemeister:in Elektrotechnik oder Techniker:in in verschiedenen Fachrichtungen, wie Informatik oder Industriesystemtechnik, abschließen.
Mit einer Hochschulzulassungsberechtigung kannst du an einer Uni oder einer Hochschule beispielsweise Studiengänge, wie den Bachelor of Engineering Informatik studieren.
Mit einer erfolgreich abgeschlossenen Meisterprüfung und genügend Berufserfahrung kannst du dir dann auch den Traum der Selbstständigkeit erfüllen.

Ausbildungsschwerpunkte

• Stellung, Rechtsform und Struktur
• Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
• Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
• Umweltschutz
• Geschäfts- und Leistungsprozesse
• Leistungserstellung und –verwertung
• Betriebliche Organisation,
• Beschaffung
• Markt- und Kundenbeziehungen
• Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
• Arbeitsorganisation und Arbeitstechniken
• Informieren und kommunizieren
• Planen und Organisieren
• Teamarbeit
• Informations- und telekommunikationstechnische Produkte und Märkte
• Einsatzfelder und Entwicklungstrends
• Systemarchitektur
• Hardware und Betriebssysteme
• Anwendungssoftware
• Netze, Dienste
• Herstellen und Betreuen von Systemlösungen
• Ist- Analyse und Konzeption
• Programmiertechniken
• Installieren und Konfigurieren
• Datenschutz und Urheberrecht
• Systempflege
• Systemtechnik
• Systemkomponenten
• ergonomische Geräteaufstellung
• Installation
• Montagetechnik
• Stromversorgung
• Schutzmaßnahmen
• Datensicherheit
• Hard- und Softwaretests
• Netzwerke
• Serviceleistungen
• Instandhaltung
• Fachaufgaben im Einsatzgebiet
• Produkte, Prozesse und Verfahren
• Projektplanung
• Projektdurchführung und Auftragsbearbeitung
• Projektkontrolle, Qualitätssicherung

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner