Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Erzieher / Erzieherin

Ausbildungstyp:

Schulische Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Mittlere Reife, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

2-5 Jahre

Arbeitsplatz:

Räumlichkeiten von Kindergärten oder Tagesstätten

Arbeitszeit:

werktags
Vergütung

1. Lehrjahr

1141 €

2. Lehrjahr

1202 €

3. Lehrjahr

1303 €

4. Lehrjahr

(Während der schulischen Ausbildung erhältst Du keine Vergütung. Bei Arbeitgebern, die sich an tarifliche Vereinbarungen des öffentlichen Dienstes anlehnen sind die angegeben Entgelte ein Beispiel. Für das erforderliche Berufspraktikum erhältst Du 1.627 € pro Monat.)
Quelle: www.gut-ausgebildet.de
Was macht eigentlich ein/e Erzieher / Erzieherin?
Du bist für den fördernden und entspannten Tag von mehreren Kindern zuständig. Du planst täglich die Aktivitäten, um die geistige und körperliche Entwicklung von Kindern zu fördern. Außerdem bist Du für die Pflege und Versorgung der Kinder zuständig, du unterstützt sie beim Essen und bei hygienischen Tätigkeiten, wie das Zähneputzen. Eine Deiner wichtigsten Aufgaben ist die Beobachtung der Verhaltensweisen der einzelnen Kinder, um Lernfortschritte, das Sozialverhalten und Auffälligkeiten früh genug zu erkennen und reagieren zu können. Bei einem Kind mit einer Lernschwäche zum Beispiel, musst Du einen gezielten und individuellen Plan erstellen. Die Entwicklung der Kinder wird dokumentiert und in Sonderfällen werden Berichte und Gutachten für Jugendämter erstellt. Im Team wird die erzieherische Arbeit regelmäßig reflektiert. Die Erziehungsberechtigten werden in Elternabenden oder zwischendurch über Auffälligkeiten oder Fortschritte informiert.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Eltern vertrauen Dir ihre Kinder an, daher solltest Du ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein haben. Bei vielen Kindern auf einem Haufen kann es schon mal krachen, Du solltest daher mit Empathie, Geduld und einer guten Konfliktfähigkeit Situationen klären können. Eine Beobachtungsgenauigkeit ist nicht nur für die körperliche Sicherheit der Kinder wichtig, sondern auch der psychischen, indem Du das Verhalten und Befinden genau im Auge behältst.
Wie sieht meine Zukunft als Erzieher / Erzieherin aus?
Als Erzieher:in findest Du nicht nur eine Beschäftigung in Kindergärten oder Krippen mit Kleinkindern, sondern auch in der Pflege und Förderung von Menschen mit Behinderung, Familienberatungsstellen und in der Jugendhilfe.

Du solltest an dem großen Angebot von Fort- und Weiterbildungen Anspruch nehmen und Dein Wissen regelmäßig auffrischen und vertiefen. Es werden viele Seminare und Lehrgänge zu Themen, wie Sonderpädagogik oder Heimerziehung, angeboten. Mit einer beruflichen Weiterbildung erhöhst Du Dir die Chance der Aufstiegsmöglichkeit, z.B. zur Kindergartenleitung. Auch ein Studium kann infrage kommen, wenn Du eine Hochschulzulassung hast, dann kannst Du einen Studiengang, wie den Bachelor of Arts Erziehungswissenschaft, auswählen.

Ausbildungsschwerpunkte

• Pädagogik
• Erziehungstheorien
• Sprachentwicklung
• Ernährung
• Gesundheitserziehung
• Verwaltung und Organisation
• Rechtliche Rahmenbedingungen

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner