Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Hauptschulabschluss, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

2 Jahre

Arbeitsplatz:

Zustelldienst, in Brief- und Frachtzentren

Arbeitszeit:

Schichtdienst
Vergütung

1. Lehrjahr

841 €

2. Lehrjahr

920 €

3. Lehrjahr

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Was macht eigentlich ein/e Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen?
Zu den Hauptaufgaben der Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen gehört der Transport und die Zustellung von Paketen und Briefen, dies findet per Transportwagen, Fahrrad oder zu Fuß statt. Deine Route planst Du sorgfältig und sortierst die Briefe und Pakete so, dass Du sie am richtigen Ort griffbereit hast. Eine gute Route zu planen beansprucht Zeit und Konzentration. Außerdem berätst Du Kunden, nimmst Pakete und Zahlungen entgegen, rechnest ab und dokumentierst Sendungen.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Neben den normalen Sendungen wirst Du auch wichtige Briefe, wie Gerichtspost oder Einschreiben und Nachnamensendungen austragen, das verlangt eine große Verantwortung und Sorgfalt. Da der Transport auch oft mit dem Fahrrad oder zu Fuß getätigt wird solltest Du eine gute körperliche Fitness mitbringen. Auch bei Regen und kaltem Wetter bist Du unterwegs, das sollte Dir nichts ausmachen. Wenn Du bereits einen Führerschein besitzt, ist das ein großer Vorteil.
Wie sieht meine Zukunft als Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen aus?
Die Ausbildung dauert zwei Jahre, danach findest du Beschäftigung bei Paket- und Briefdiensten oder Kurier- und Expressdiensten. Dort wirst Du als Zusteller oder am Kundenschalter arbeiten. Du hast die Möglichkeit Deine Ausbildung um ein weiteres Jahr zu verlängern, um Kaufmann / Kauffrau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen zu werden. Diese Entscheidung musst Du aber nicht sofort treffen, Du kannst auch zunächst eine gewisse Zeit in Deinem Beruf tätig werden.
Mit einer beruflichen Weiterbildung kannst Du Dich zum/r Betriebswirt:in für Logistik ausbilden lassen, so hast Du die Möglichkeit eine höhere Position zu erlangen. Mit genügend Arbeitserfahrung und einer abgeschlossenen beruflichen Weiterbildung kannst Du Dir den Traum der Selbstständigkeit erfüllen und Deinen eigenen Kurierdienst leiten.

Ausbildungsschwerpunkte

• der Ausbildungsbetrieb:
– Stellung, Rechtsform und Struktur des Ausbildungsbetriebes
– Berufsbildung, arbeits-, sozial- und tarifrechtliche Vorschriften
– Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
– Umweltschutz

• Arbeitsorganisation:
– Arbeitsplanung
– Informations- und Kommunikationssysteme

• Kommunikation und Kooperation:
– kundenorientierte Kommunikation
– Teamarbeit und Kooperation

• Leistungserstellung:
– Dienstleistungsangebot
– Rechtliche Rahmenbedingungen
– Qualitätssicherung

• Annahme und Abholung

• Umschlag

• Auslieferung:
– Zustellungsvorbereitung
– Zustellungsdurchführung
– Zustellungsnachbereitung

• Kassenführung

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner