Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Florist / Floristin

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Hauptschulabschluss, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Arbeitsplatz:

Verkaufsräume, Werkräume

Arbeitszeit:

werktags, Wochenendarbeit möglich
Vergütung

1. Lehrjahr

680 €

2. Lehrjahr

739 €

3. Lehrjahr

809 €

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Quelle: www.gut-ausgebildet.de
Was macht eigentlich ein/e Florist / Floristin?
Als Florist/in bist du Spezialisten in Sachen Dekoration, Farbenkombinationen und Pflegemaßnahmen von Blumen und Pflanzen. Bevor die Türen des Blumengeschäftes öffnen bereitest du Sträuße und Dekorationen vor und berätst deine Kunden fachgerecht. Du hilfst bei der Auswahl der Blumen und empfiehlst Sorten, die zu bestimmten Anlässen geeignet sind. Du solltest körperlich fit sein, um schwere Blumenkübel und Gestecke tragen zu können. Deine Arbeit verrichtet sich im Großteil im Stehen. Du bist auch für die kaufmännischen Aufgaben zuständig: Bedarfsanalyse, Einholung von Angeboten, Einkauf der Ware und Berechnung der Materialien.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Für diesen Beruf solltest du ein Sinn für Ästhetik und Kreativität mitbringen. Bei deiner Gestaltung von Blumensträußen solltest du stets kundenorientiert arbeiten und auf die Wünsche eingehen. Du solltest mit deinen Werkzeugen stets geschickt umgehen und eine gute Auge-Hand-Koordination aufweisen. Schnittblumen haben keine lange Lebensdauer, daher solltest du bei der Bestellung kosteneffizient und kaufmännisch denken.
Wie sieht meine Zukunft als Florist / Floristin aus?
Als Florist/in wird man dich in Gartencentern, Blumenfachgeschäften oder Gärtnereien antreffen. Du kannst auch schon mal bei Kunden vor Ort oder im Büro arbeiten.
Mit Fortbildungen kannst du dein Fachwissen erweitern und bist so immer auf dem neusten Stand. Dazu kannst du Seminare oder Schulungen zu vielseitigen Themen, wie der Warenpräsentation, besuchen. Mit einer beruflichen Weiterbildung zum/r Floristik-Meister/in kannst du als Führungsposition tätig werden. Auch ein Studium kommt infrage, wenn du eine Hochschulzulassung hast. Dazu bieten sich Studiengänge, wie Bachelor of Science Gartenbau oder Bachelor of Science Biologie an. Mit genügend Berufserfahrung und einer beruflichen Weiterbildung kannst du dir den Traum der Selbstständigkeit erfüllen und zum Beispiel dein eigenes Geschäft eröffnen.

Ausbildungsschwerpunkte

• Berufsbildung
• Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
• Arbeits- und Tarifrecht, Personalwesen
• Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit
• Umweltschutz und rationelle Energieverwendung
• Planen von Arbeitsabläufen, Einsetzen und Pflegen von Werkzeugen, Geräten und Maschinen
• Bestimmen und Einordnen, Versorgen und Pflegen von Pflanzen und Pflanzenteilen
• Gestalten von Pflanzen- und Blumenschmuck
• Anwenden berufsbezogener rechtlicher Vorschriften; Abgabe von Pflanzenschutzmitteln im Fachhandel
• Beschaffung und Lagern von Waren: Einkauf, Warenannahme, Lagerung und Bestandsüberwachung
• Beratung und Verkauf: Verkaufsförderung und -vorbereitung, Beraten und Bedienen von Kunden
• Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner