Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Kaufmann / Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Mittlere Reife, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Arbeitsplatz:

Büro

Arbeitszeit:

werktags
Vergütung

1. Lehrjahr

960 €

2. Lehrjahr

1.033 €

3. Lehrjahr

1.114 €

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Quelle: www.gut-ausgebildet.de
Was macht eigentlich ein/e Kaufmann / Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement?
Seit August 2020 at dieser Beruf eine neue Ausbildungsordnung: Aus Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel wurde Kaufmann/frau für Groß- und Außenhandelsmanagement.
Die wichtigste Aufgabe ist die Planung und Optimierung von Wertschöpfungsketten, das ist der Weg eines Produktes oder einer Dienstleistung zum Konsumenten. Dafür wirst du Waren und Güter in großen Mengen bei Herstellern kaufen und an andere Unternehmen weiterverkaufen. Dabei wirst du Angebote einholen und vergleichen. Du führst Verkaufsgespräche und verhandelst mit deinen Kunden und bist für ihre Betreuung zuständig. Neben den Ein- und Verkauf bist du auch für die logistischen Prozesse zuständig, d.h. du überwachst Liefertermine, nimmst Güter an und kontrollierst, ob diese wie gewünscht und einwandfrei sind, prüfst Lagerbestand und übernimmst allgemeine Verwaltungsaufgaben, wie die Erstellung von Rechnungen.
Während der Ausbildung wirst du dich in einem der zwei Fachrichtungen spezialisieren, du wählst zwischen der Fachrichtung Außenhandel und Großhandel. In der Fachrichtung Außenhandel bist du hauptsächlich für den Ein- und Verkauf von Handelsgütern zuständig und in der Fachrichtung Außenhandel spezialisierst du dich auf Importe und Exporte aus dem Ausland.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Du solltest organisiert und sorgfältig arbeiten können, denn du musst immer den Überblick deiner breit gefächerten Aufgabenbereiche behalten: wann stehen Termine an, Prüfung der Warenein- und ausgänge sowie der Rechnungen. Ein kaufmännisches Denken ist für diesen Beruf sehr wichtig, neben verschiedenen Kalkulationen wirst du auch Verhandlungen mit Lieferanten und Herstellern führen müssen, daher solltest du ein Verhandlungsgeschick und ein Durchsetzungsvermögen mitbringen. Außerdem solltest du kundenorientiert arbeiten können und keine Scheu vor Kundenkontakt haben.
Wie sieht meine Zukunft als Kaufmann / Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement aus?
Als Kaufmann/frau für Groß- und Außenhandelsmanagement kannst du in den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen arbeiten: Pharmazie, Handel, Nahrungsmittel, Textilbranche und Fahrzeugbau sind nur einige Beispiele.
Fort- und Weiterbildungen helfen dir dein Wissen immer auf dem neuesten Stand zu halten und eine höhere Position zu erreichen. Du kannst dir in Seminaren und Lehrgängen zu verschiedenen Themenbereichen, wie Marktforschung, Finanz- und Rechnungswesen oder Wirtschaftsprüfwesen neues Wissen aneignen oder dein Wissen auffrischen. Mit einer beruflichen Weiterbildung oder einem Studium hast du die Möglichkeit eine höhere Position zu erlangen. Du kannst dich zum/r Handelsfachwirt/in oder Betriebswirt/in ausbilden lassen. Ein Studium kannst du in einem Studiengang, wie dem Bachelor of Arts Betriebswirtschaftslehre absolvieren.

Ausbildungsschwerpunkte

Gegenstand der Berufsausbildung für beide Fachrichtungen sind mindestens die folgenden Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten:
Die Schwerpunkte im Berufsbild Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement werden in fachrichtungsübergreifende berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten und den fachrichtungsspezifischen berufsprofilgebenden Fertigkeiten in den jeweiligen Fachrichtungen Großhandel und Außenhandel sowie den integrativ zu vermittelnden Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten unterschieden.

Fachrichtungsübergreifende berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten:
• Warensortiment zusammenstellen und Dienstleistungen anbieten
• Handelsspezifische Beschaffungslogistik planen und steuern
• Einkauf von Waren und Dienstleistungen marktorientiert planen, organisieren und durchführen
• Marketingmaßnahmen planen, durchführen, kontrollieren und steuern
• Verkauf kundenorientiert planen und durchführen
• Distribution planen und steuern
• Kaufmännische Steuerung und Kontrolle durchführen
• Arbeitsorganisation projekt- und teamorientiert planen und steuern

Je nach gewählter Fachrichtung werden die folgenden Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt:
Fachrichtung Großhandel:
• Lagerlogistik planen, steuern und abwickeln
• warenbezogene Rückabwicklungsprozesse organisieren und durchführen
Fachrichtung Außenhandel:
• Außenhandelsgeschäfte abwickeln und Auslandsmärkte bedienen
• internationale Berufskompetenzen anwenden

Fachrichtungsübergreifende, integrativ zu vermittelnden Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten:
• Berufsbildung sowie arbeits-, sozial- und tarifrechtliche Vorschriften
• Bedeutung des Groß- und Außenhandels sowie Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
• Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
• Umweltschutz
• Kommunikation
• Elektronische Geschäfts-prozesse (E-Business)

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner