Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Fachabitur, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Arbeitsplatz:

Büro

Arbeitszeit:

werktags
Vergütung

1. Lehrjahr

929 €

2. Lehrjahr

1.002 €

3. Lehrjahr

1.098 €

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Was macht eigentlich ein/e Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation?
Kaufleute für Marketingkommunikation beschäftigen sich damit Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten. Dabei wird versucht das Produkt oder die Dienstleistung mithilfe von verschiedenen Werbemaßnahmen im besten Licht darzustellen. Dazu gehören die klassischen Werbemaßnahmen, wie Spots im TV, Kino, Radio oder Zeitungen. Heutzutage gibt es sehr viel mehr Möglichkeiten, wie die Werbung auf Social Media. Als Kaufmann oder Kauffrau für Marketingkommunikation versuchst Du eine verkaufsfördernde und die bestmögliche Werbestrategie für Deinen Kunden oder Deine Firma aufzustellen. Dafür musst Du die Zielgruppe kennen und anhand von Marktforschungen analysieren, welche Kanäle dafür geeignet sind. In der Ausbildung lernst Du, wie Du Kampagnen aufstellst und organisierst und Kontakte knüpfst, die für diesen Beruf sehr wichtig sind.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Wenn Du Dein Umfeld schon immer von Deinen Ideen überzeugen konntest, hast Du schon einmal eine gute Basis für diesen Beruf. Du wirst regelmäßig mit Kunden oder Agenturen im Kontakt stehen, daher solltest Du eine gute Kommunikationsfähigkeit und Kontaktbereitschaft mitbringen. Bei Deinen Aktionen solltest Du stets kaufmännisch denken und handeln, um bei Verhandlungen mit Dienstleistern und Vertriebspartnern das beste Angebot zu erzielen.
Wie sieht meine Zukunft als Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation aus?
Nach deiner abgeschlossenen Ausbildung kannst Du beispielsweise in Werbe-, PR- und Eventagenturen oder in Marketingabteilungen von Unternehmen arbeiten.
Im Laufe Deiner Karriere solltest Du regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen. In Seminaren und Lehrgängen kannst Du Dein Wissen vertiefen oder wieder auffrischen, dazu gibt es ein großes Angebot in verschiedenen Themenbereichen, wie Internationales Marketing, Digitalwerbung oder Employer-Branding. Falls Dir das nicht ausreicht und Du eine höhere Position anstrebst, ist eine berufliche Weiterbildung, eine Möglichkeit dies zu erreichen. Du kannst Dich zum/r Betriebswirt:in für Marketingkommunikation oder für Marketing sowie zum/r geprüften Fachwirt:in für Werbung oder für Marketing ausbilden lassen.
Mit Deiner Hochschulzulassung ist ein Studium eine weitere Möglichkeit für Dich, wie wär‘s zum Beispiel mit dem Studiengang Bachelor of Arst Internationales Marketing.
Du träumst von einer eigenen Werbeagentur? Mit der Selbstständigkeit kannst Du Dir diesen Traum erfüllen!

Ausbildungsschwerpunkte

Der Ausbildungsbetrieb
• Stellung, Rechtsform und Struktur
• Gesamt- und einzelwirtschaftliche Funktion der Marketing- und Kommunikationswirtschaft
• Berufsbildung, arbeits- und sozialrechtliche Grundlagen
• Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
• Umweltschutz

Arbeitsorganisation, Informations- und Kommunikationssysteme
• Arbeitsorganisation
• Projektorganisation
• Qualitätssichernde Maßnahmen
• Informations- und Kommunikationssysteme

Kommunikation und Kooperation
• Kommunikation
• Teamarbeit und Kooperation
• Kundenbeziehungen
• Anwenden einer Fremdsprache bei Fachaufgaben

Marketing- und Kommunikationsstrategien
• Marktbeobachtung und -analyse
• Zielgruppen
• Markenführung
• Budgetplanung

Vorbereitung und Planung von Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen
• Briefing
• Konzeptionierung
• Steuerung der kreativen Umsetzung
• Feinplanung des Medieneinsatzes
• Rechte und Lizenzen

Durchführung und Kontrolle von Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen
• Auswahl und Beauftragung von Dienstleistern
• Organisation interner und externer Herstellungsprozesse
• Medieneinsatz
• Kontrolle und Abschluss der Maßnahme

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
• Rechnungs- und Finanzwesen
• Controlling

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner