Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
page
berufe
job
job_listing

Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Mittlere Reife, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Arbeitsplatz:

Büro

Arbeitszeit:

werktags
Vergütung

1. Lehrjahr

895 €

2. Lehrjahr

930 €

3. Lehrjahr

1.002 €

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Quelle: www.gut-ausgebildet.de
Was macht eigentlich ein/e Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce?
Onlineshops sind heute gar nicht mehr wegzudenken, als Kaufmann/frau im E-Commerce bist du Spezialist rund um den Onlinehandel. Deine Aufgaben sind breit gefächert: vom Aufbau eines Online-Shops bis zum Kundenkontakt. Du ermittelst, welche Produkte bei den Kunden gut ankommen, um das richtige Sortiment auswählen zu kommen. Dazu musst du die Zielgruppe und die Trends immer im Blick haben. Es werden stetig neue Produkte eingepflegt, dazu muss das Produkt angelegt und mit Bildern, Texten und Preis versehen werden. Auch die Werbemaßnahmen werden angepasst und du entwickelst Strategien und Analysen, um Kaufabbrüche zu vermeiden. Dazu werden gemeinsam mit der Marketing-Abteilung Maßnahmen entwickelt und im Online-Shop platziert. Zu deinen Aufgaben gehört auch die Auswahl der Software der Webseite, die Lagerung von Waren und die Entscheidung, wie der Versand stattfinden wird. Wie auch im Einzelhandel findet auf digitalen Einkaufskanälen der kundenkontakt statt – hier meist über einen Chat oder ein Telefonat. Auch klassisch-kaufmännische Aufgaben gehören zu deinem Alltag: Buchführung, Bearbeitung von Rechnungen und Angebotserstellung.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

In diesem Beruf sind analytische Fähigkeiten unverzichtbar, denn für einen erfolgreichen Online-Shop müssen Kunden- und Nutzungsdaten ausgewertet werden. Eine weitere wichtige Anforderung ist das kaufmännische Denken, das ist zum Beispiel bei dem Einsatz von Instrumenten des Onlinemarketings und bei der Erfolgsmessung wichtig. Du stehst oft im Kontakt zu Kunden und solltest daher kundenorientiert arbeiten und sorgfältig und verantwortungsvoll mit Kundendaten umgehen.
Wie sieht meine Zukunft als Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce aus?
Nach der erfolgreichen Ausbildung kannst du in Unternehmen unterschiedlicher Branchen arbeite, dazu zählt der Einzelhandel, Groß- und Außenhandel, die Tourismuswirtschaft aber auch Finanzdienstleistungen.
Auch nach der Ausbildung solltest du dich stets weiterbilden, um weiterhin attraktiv auf dem Arbeitsmarkt zu bleiben. Fortbildungen helfen dir dein Wissen zu vertiefen, es werden viele Seminare und Lehrgänge zu Themen, wie Kommunikationsmethoden und Marketing oder Material- und Warenwirtschaft angeboten. Aufstiegschancen erhältst du mit einem Abschluss einer beruflichen Weiterbildung oder einem Studium. Mit dem Abschluss einer beruflichen Weiterbildung kannst du dich zum/r Fachwirt/in, Handelswirt/in oder Betriebswirt/in ausbilden lassen. Falls du eine Hochschulzulassung hast, kannst du auch ein Studium in Betracht ziehen, wie wär’s mit den Studiengängen Bachelor of Science Digitale Medien oder Bachelor of Arts BWL?

Ausbildungsschwerpunkte

• Vertriebskanäle des E-Commerce beurteilen, auswählen und einsetzen
• Waren- und Dienstleistungsangebot mitgestalten
• Projektorientierte Arbeitsweisen im E-Commerce anwenden
• Kundenkommunikation
• Kennzahlenbasierte Instrumente der kaufmännischen Steuerung
• Maßnahmen des Onlinemarketings vorbereiten und durchführen
• Online-Waren- und Dienstleistungsverträge anbahnen und abwickeln
• Vertrieb und Kundenorientierung
• Information und Zusammenarbeit
• Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner