Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Schiffsmechaniker / Schiffsmechanikerin

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Mittlere Reife, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Arbeitsplatz:

an Bord: Maschinenraum, Laderaum

Arbeitszeit:

Schichtdienst
Vergütung

1. Lehrjahr

1.020 €

2. Lehrjahr

1.280 €

3. Lehrjahr

1.770 €

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Was macht eigentlich ein/e Schiffsmechaniker / Schiffsmechanikerin?
Als Schiffsmechaniker/in solltest du belastbar sein, kein Problem damit haben auch mal dreckig zu werden und gerne mit schweren Werkzeugen arbeiten. Der Einsatzort wechselt häufig: du führst Wartungsarbeiten über und unter Deck durch oder übernimmst bei Bedarf Wachdienst im Steuerhaus und Maschinenraum. Dabei müssen verschiedene Defekte an Schiffsmotoren entdeckt und repariert werden. Du bist auch für die Vorbereitung der Sicherheitsausrüstung und Rettungsausrüstung auf dem Schiff verantwortlich. Flexible Arbeitszeiten werden dich nicht stören und ein glückliches Lächeln erscheint auf deinem Gesicht, wenn du daran denkst, mehrere Monate mit deinen Kollegen und Kolleginnen auf dem Boot zu leben. Es klingt ziemlich gut? Setze die Segel – deine Zukunft als Schiffsmechaniker erwartet dich!

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Als Schiffsmechaniker/in solltest du ein technisches Verständnis oder mindestens das Interesse an Maschinen und Anlagen mitbringen, denn zu deinen Aufgaben gehört das Montieren und Demontieren von Einrichtungen und auch der Einbau von Ersatzteilen. Du solltest ein hohes Verantwortungsbewusstsein haben und mit Umsicht und Sorgfalt arbeiten, diese Anforderungen sind sehr wichtig, da du auch auf und unter dem Deck und Kräne bedienst. Äußerst wichtig ist das bei dem Ablesen von nautischen und meteorologischen Messinstrumenten und der Überprüfung von Sicherheitseinrichtungen.
Wie sieht meine Zukunft als Schiffsmechaniker / Schiffsmechanikerin aus?
Schiffsmechaniker finden Jobs in Reedereien in allen Bereichen des Küsten- und Seeverkehrs, des Güter- und Personenverkehrs, des Hafenbetriebs sowie bei Schlepp- und Rettungstransportunternehmen.
Mit der Teilnahme an Lehrgängen und Seminaren kannst du dein Wissen in bestimmten Themengebieten auffrischen und erweitern, es werden diverse Themengebiete angeboten, unter anderem: Meerestechnik, Qualitätsprüfung und Elektrotechnik. Kontinuierliche Weiterbildung verschafft dir einen neuen Titel und erhöht deine Aufstiegschancen auf der Karriereleiter. Die möglichen Titel sind: Maschinentechniker, Schiffsmaschinist oder Nautiker. Auch ein Studium hilft dir bei deinem Aufstieg der Karriereleiter. Falls du eine Hochschulzulassung hast, kannst du Studiengänge wie den Bachelor of Science Schiffsbetriebstechnik oder den Bachelor of Science Seeverkehr, Nautik und Logistik studieren.

Ausbildungsschwerpunkte

• Erlernen der Schiffstechnik
• Metallbearbeitung
• Seemännische Fertigkeiten und Kenntnisse

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner