Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Schilder- und Lichtreklamehersteller / Schilder- und Lichtreklameherstellerin

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Mittlere Reife, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Arbeitsplatz:

Büro, Werkstatt

Arbeitszeit:

werktags
Vergütung

1. Lehrjahr

650 €

2. Lehrjahr

700 €

3. Lehrjahr

800 €

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Was macht eigentlich ein/e Schilder- und Lichtreklamehersteller / Schilder- und Lichtreklameherstellerin?
Du bist auf der Suche nach einem Beruf, bei dem du dich kreativ austoben und mit anpacken kannst? Dann ist die Ausbildung zum/zur Schilder- und Lichtreklamehersteller:in vielleicht genau das richtige für dich! Hier wird Handwerk mit Kreativität verbunden. Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich, dich findet man beim Kunden, im Büro und in der Werkstatt und jeder Auftrag ist anders.
Mit Kunden planst du die gewünschten Werbeanlagen, bereitest Skizzen vor und verhandelst Preise. Am Computer wirst du Schriften, Logos und Bilder anfertigen, den Umgang mit den Computerprogrammen lernst du während deiner Ausbildung. Außerdem lernst du, wie die unterschiedlichen Untergründe beschichtet werden. In der Werkstatt wirst du alles zusammenbasteln, Werbeelektrik und -elektronik installieren und anschließend das Produkt beim Kunden anbringen.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Ein gewisses handwerkliches Geschick solltest du bereits mitbringen, das wird dir in vielen Aufgabenfeldern helfen. Kreativität und Sorgfalt sind weitere Anforderungen, die für diesen Beruf bedeutend sind, denn du wirst oft Schriften, Bilder und Zeichen entwerfen. Du wirst aber auch oft anpacken müssen, im Team wirst du großformatige Werbeanlagen anbringen, deshalb ist eine gute körperliche Fassung auch von Vorteil.
Wie sieht meine Zukunft als Schilder- und Lichtreklamehersteller / Schilder- und Lichtreklameherstellerin aus?
Nach Abschluss deiner Ausbildung hast du die Möglichkeit in unterschiedlichen Unternehmen eine Beschäftigung zu finden, dazu gehören beispielsweise Firmen der Werbetechnik, Druckereien für Siebdruck und Folientechnik oder handwerkliche Schilderwerkstätte.
Während und nach deiner Ausbildung hast du die Möglichkeit dich weiterzubilden und dir somit bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu sichern.
Mit Fortbildungen in Form von Lehrgängen und Seminaren wirst du dein Wissen in bestimmten Themenbereichen, wie Holzkunde, Kunststoffkunde oder Werbetext und Werbemittelgestaltung, spezialisieren.
Wenn du eine höhere Position anstrebst, solltest du eine berufliche Weiterbildung in Betracht ziehen, denn dadurch erhöht sich deine Chance. Außerdem erhältst du einen weiteren Titel, wie Schilder- und Lichtreklameherstellermeister:in oder Gestalter:in in verschiedenen Fachrichtungen.
Auch ein Studium erhöht deine Chance auf eine höhere Position. Falls du eine Hochschulzugangsberechtigung hast, kannst du dich für Studiengänge, wie dem Bachelor of Arts Mediendesign oder dem Bachelor of Arts Produktdesign bewerben.
Mit genügend Berufserfahrung und einer abgeschlossenen beruflichen Weiterbildung kannst du dich auch selbstständig machen und deinen eigenen Betrieb leiten.

Ausbildungsschwerpunkte

• Organisation des Ausbildungsbetriebes, Berufsbildung sowie Arbeits- und Tarifrecht
• Sicherheit und Gesundheitsschutz
• Umweltschutz und Nachhaltigkeit
• Digitalisierte Arbeitswelt
• Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Arbeiten im Team
• Betriebliche und technische Kommunikation
• Manuelles und rechnergestütztes Erstellen technischer Unterlagen
• Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
• Applizieren mit und auf unterschiedlichen Werkstoffen
• Herstellen von Beschriftungen und bildlichen Darstellungen
• Be- und Verarbeiten von Werk- und Hilfsstoffen
• Bedienen von Arbeitsmitteln und -geräten
• Anwenden von Drucktechniken
• Installieren von Werbeelektrik und Werbeelektronik
• Herstellen von Kommunikations- und Werbeanlagen, Leitsystemen, Messe- und Ausstellungsständen
• Befestigen und Verbinden von Kommunikations- und Werbeanlagen
• Warten, Demontieren und Reparieren von Kommunikations- und Werbeanlagen
• Entwerfen, Gestalten und Präsentieren von Kommunikations- und Werbekonzepten
• Beraten von Kunden
• Einrichten und Räumen von Arbeitsstätten

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner