Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
page
berufe
job
job_listing

Textilreiniger / Textilreinigerin

Ausbildungstyp:

Duale Ausbildung

Empfohlener Schulabschluss:

Hauptschulabschluss, rechtlich keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Arbeitsplatz:

Reinigungsräume

Arbeitszeit:

werktags, Wochenendarbeit möglich
Vergütung

1. Lehrjahr

675 €

2. Lehrjahr

760 €

3. Lehrjahr

846 €

4. Lehrjahr

(es handelt sich bei diesen Angaben um die durchschnittlichen Beträge der tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland)
Was macht eigentlich ein/e Textilreiniger / Textilreinigerin?
Als Textilreiniger/in lernst du, wie alle Stoffe vorbehandelt, gereinigt, gewaschen und wieder in Form gebracht werden. Wichtig ist, dass du dich mit den Stoffen, wie Pelz, Leder oder Baumwolle gut auskennst, um diese nicht zu ruinieren. Du entscheidest, ob Flecken vorbehandelt werden müssen oder nicht. Dafür solltest du die chemisch-physikalischen Grundlagen der Stoffe und deren Gewebe kennen. Bist du in einer textilen Mietdienstleister tätig, kann es sein, dass du für die Berufskleidung im Gesundheitswesen zuständig bist. Dann wirst du bestimmte Vorgaben einhalten müssen und die Kleidung nach der Wäsche kontrollieren.

Was sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

Du solltest dich für diese Ausbildung entscheiden, wenn dich hartnäckige Flecken nicht abschrecken. Eine gründliche und sorgfältige Herangehensweise ist vor allem beim Reinigen von empfindlichen Textilien sehr wichtig. Da du die Reinigungsmaschinen nicht nur benutzt, sondern auch warten musst, solltest du ein technisches Verständnis mitbringen. Außerdem wirst du viel Kundenkontakt haben, daher solltest du immer serviceorientiert handeln.
Wie sieht meine Zukunft als Textilreiniger / Textilreinigerin aus?
Als ausgebildete/r Textilreiniger/in wirst du in Textilreinigungsbetrieben oder Wäschereien von beispielsweise Krankenhäusern tätig sein. im Laufe deiner Karriere kannst du unterschiedliche Seminare und Lehrgänge zu bestimmten Themenbereichen, wie Maschinen- und Anlagenbetrieb und Textilreinigung, besuchen. Willst du in der Zukunft eine höhere Position einnehmen, dann solltest du eine berufliche Weiterbildung absolvieren, dadurch erhältst du einen weiteren Titel, wie Textiltechniker/in, Technische/r Fachwirt/in oder Textilreinigermeister/in. Mit einer Hochschulzulassung ist auch ein Studium möglich, interessante Studienfächer in diesem Berufsfeld sind: Bachelor of Science Chemie oder Bachelor of Engineering Kunststoff-, Leder- und Textiltechnik. Du willst in der Zukunft dein eigener Chef sein? Mit genügend Berufserfahrung und einer beruflichen Weiterbildung kannst du zum Beispiel dein eigenen Textilreinigungsbetrieb leiten.

Ausbildungsschwerpunkte

Gegenstand der Berufsausbildung sind mindestens die folgenden Fertigkeiten und Kenntnisse:
• Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
• Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
• Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
• Umweltschutz
• Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen
• Erstellen und Anwenden von technischen Unterlagen
• Umgehen mit Informations- und Kommunikationstechniken
• Beraten und Betreuen von Kunden
• Vorbereiten und Vorbehandeln des Behandlungsgutes
• Einstellen, Bedienen und Überwachen von Wasch- und Reinigungsmaschinen sowie Wasch- und Reinigungsanlagen
• Prozesstechnik
• Nachbereiten und Finishen des Behandlungsgutes
• Anwenden von Desinfektionsverfahren und Durchführen von Hygienemaßnahmen
• Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen

Mehr Informationen zu diesem Beruf und alle anderen Ausbildungsberufe findest Du auf :

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner